Mittwoch, 15. November 2017

CAFÈ-BETRIEB ENTFÄLLT

Am Donnerstag, 16.11.2017
findet kein Café-Betrieb statt. 

Bitte an alle weitersagen, 
die kein Internet  haben!!!

Es geht am Dienstag, 21. November 2017, mit Herrn Höra weiter. 

Fit in den Herbst

Voll motiviert und gut gelaunt turnte gestern eine kleine Café-Gruppe in den Herbst.
Der Bewegungsprofi Horst Schlegel animierte uns mit schmissiger Musik zu lustigen Übungen, bei denen auch das Lachen nicht zu kurz kam.
Ein gelunger Nachmittag!
Wir hoffen auf baldige Wiederholung, damit wir weiterhin  gelenkig bleiben. GH.




 

Donnerstag, 9. November 2017

Eine erfolgreiche Feier

Der Einladung zum 10. Jahrestag sind zahlreiche Menschen aus und um Selb gefolgt. Neben alten Bekannten, die sich mal wieder blicken ließen und Dozenten, die in den vergangenen Jahren das Programm bereichert haben, ließ es sich auch Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und 2. Bürgermeisterin Dorothea Schmidt nicht nehmen, persönlich dabei zu sein.


Es war gut, dass für den Tag kein so großes Programm geplant war, denn dies hätte keinen Platz gefunden. Neben einem kurzen Rückblick und den Gratulationswünschen waren es vor allem die persönlichen Gespräche, der Austausch und die Erinnerung an gemeinsame Erlebnisse, die den Nachmittag prägten. Dank dieser Gespräche war der Geräuschpegel vergleichbar einem Pausenhof. Trotzdem - jeder wurde gehört!


Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch würdigte das Café mit Anschluss als eine Einrichtung, die in Selb nicht mehr wegzudenken ist. Er sagte, "wenn man an die finanzielle Situation denkt, mag Selb eher arm dastehen, wenn man aber an die Menschen denkt, ihr Engagement und Bereitschaft, etwas für die Gemeinschaft beizutragen, dann ist Selb sehr reich!" Dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen. Mit einer kleinen Spende würdigte er die Arbeit im Café. Vielen Dank dafür.


Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle für all die fleißigen Helfer, die so selbstverständliche die Vorbereitung und Organisation übernommen haben. Sie haben für das stimmungsvolle Ambiente gesorgt, das dazu beigetragen hat, den Tag einzigartig werden zu lassen.


Mein Dank geht auch an alle Kuchenspender, die den Tag auch kulinarisch zu etwas besonderem werden ließen. Leider ist es mir nicht gelungen, alles zu probieren 😢


Ein besonderer Dank geht auch an all jene, die den ganzen Oktober gemeinsam mit Herrn Höra Fotos gesichtet und Texte geschrieben  haben und am PC die Jubiläumsschrift gestaltet haben. Und natürlich an Herrn Höra, der aus der Power-Point-Präsentation ein druckfertiges Werk produzierte.


Ich danke allen, die da waren und allein mit ihrer Anwesenheit dafür gesorgt haben, den Tag für alle unvergesslich zu machen.


Zum Nachlesen gibt es auch noch den Artikel in der Frankenpost sowie auf Selb-live.de
Ein herzliches Dankeschön dafür an die Vertreter der Presse, verbunden mit der Hoffnung, uns bald wieder zu beehren.


M. He.







Donnerstag, 26. Oktober 2017

10 Jahre Café mit Anschluss

Im November steht unser 10-jähriges Jubiläum an. Am 7. November findet zu diesem Anlass eine kleine Feier mit Sektempfang und einer reichhaltigen Kuchentheke statt.

Eingeladen sind alle Aktiven, Ehemaligen, alle Dozenten und Referenten, die in den vergangenen Jahren tätig waren oder sind sowie Alle, die die uns einmal näher kennenlernen möchten.

Eine Diashow gibt einen kurzen Einblick in die Aktivitäten und Angebote der vergangenen Jahre.

Auf einen zahlreichen Besuch freut sich das ganze Café-mit-Anschluss-Team


Für November steht auch schon das neue Programm fest

Freitag, 20. Oktober 2017

Café am Dienstag

Dank der vielen fleißigen Helferlein ist die Festschrift zum 10jährigen Jubliäum bereits in dieser Woche fertig geworden. Wer am Donnerstag im Café war, konnte einen ersten Blick auf den Probedruck werfen.


Damit am kommenden Dienstag kein Leerlauf entsteht, hat sich sehr kurzfristig Gerhard Bock bereit erklärt, den 3. Teil seiner Reihe über Selb zu präsentieren.


Ich hoffe auf zahlreichen Zuspruch!!!!



Sonntag, 15. Oktober 2017

Kein Cafébetrieb ...

... am Dienstag, 17.10.2017 !!!!

Dafür kommt bitte recht zahlreich am Donnerstag, 19.10.2017, zur gewohnten Zeit.

Herr Höra hat die Präsentation fertig und wir wollen sie uns gemeinsam ansehen.
Außerdem wird die Kuchenliste fürs Jubiläum ausliegen. GH.


 

Montag, 25. September 2017

GANZ WICHTIG !!!

Hallo an alle:
Das Café läuft weiter,
dienstags vorerst ohne Programm
mit geselligem Beisammensein.
ABER:
Jeden Donnerstag werden alle Caféianer,
die es irgendwie möglich machen können,
dringend gebraucht!!!
Sicher erinnert ihr euch noch an viele Eindrücke, die auf Fahrten, Ausflügen, Festen, Kochevents ... gesammelt wurden.
Für das 10jährige Jubiläum stellt Herr Höra mit uns eine Powerpointshow zusammen.

Bringt auch bitte noch Bilder (SD-Karte, USB-Stick ...) mit. GH.


 
                                                                                                                                        
 

Freitag, 8. September 2017

Café-Start im September

Der Sommer neigt sich dem Ende, die Ferien sind vorbei, es wird Zeit, die kleinen grauen Zellen wieder zu trainieren.

Am kommenden Dienstag, den 12. September treffen wir uns wie gewohnt wieder in der vhs - zum allgemeinen Austausch von Neuigkeiten über alles, was in den Ferien und der langen Pause geschehen ist.

Los geht es dann so richtig am 

Donnerstag, den 14. September 2017
Unser 10-jähriges Jubiläum steht kurz bevor. Aus diesem Anlass wird sich Herr Höra viel zeit nehmen und gemeinsam mit Euch Bilder sichten, Geschichten aufschreiben und alles in eine druckbare Form bringen. Heute starten wir mit diesem etwas größer angelegten Projekt. 
Weitere Termine für das Projekt sind jeweils donnerstags, 21. und 28. September.

Das Programm für Dienstag, den 19. und 26. September  folgt in Kürze an dieser Stelle


Samstag, 5. August 2017

DAS WANDERN IST DER CAFÉIANER LUST

Bereits zum 4. Mal starteten die begeisterten Naturfreunde - gegen jedes Wetter gut gerüstet - am 02. August 2017 ins Höllental im Frankenwald.
Organisiert hatte diese Tour wie immer unser Joachim Höra.
Ein herzliches DANKE an ihn!
Mit einem gemeinsamen Essen im Lokal "Zum Rittweg" in Naila beschloss die fröhliche Runde das Sommersemester der VHS. 

Euch allen eine gute Zeit, bis wir uns im September in alter Frische wiedersehen.     GH.

 Die Bilder hat mir Albert für den Blog geschickt. Danke!








Donnerstag, 3. August 2017

DAS 3. GRILLFEST ...

... bei Michaela und Dieter am 29. Juli 2017 
war wieder ein voller Erfolg.
Der Wettergott war allen mit viel Sonne hold.
Bratwürste, Steaks, Salate und erfrischende Getränke
schmeckten in der herrlichen Gartenidylle köstlich.

Ein herzliches Dankeschön 
an die großzügigen Gastgeber!










PS: 

Die Bilder wurden mir von Anna übermittelt.
Auch die Wanderung ins Höllental war - wie immer - sehr schön.
Wäre sooooo gerne überall dabei gewesen.
Leider wurde ich unfreiwillig ausgebremst.                      GH.

Mittwoch, 19. Juli 2017

Nochmaliges Treffen ...

... am Dienstag, 25. Juli 2017, um 14 Uhr im Café!!!

Wir wollen gemeinsam besprechen, 
wie die Würdigung
"10 Jahre Café mit Anschluss" 
umgesetzt werden kann.

Bitte bringt dafür euere Bilder 
aus dieser Zeit auf Datenträgern
(CD, DVD, USB ...) und euere Ideen mit.

Wenn ihr es ermöglichen könnt,
kommt recht zahlreich!!!

PS:
Am Samstag, 29. Juli 2017
treffen wir uns um 13 Uhr im Hof der VHS.
Dort ist die Abfahrt zum Grillen bei Michaela und Dieter. GH.







Donnerstag, 6. Juli 2017

Es geht weiter ...

... am Dienstag, 18. Juli 2017.

Herr Höra hat sich bereit erklärt,
uns nochmals zu zeigen, wie man 
eine Sicherung der Daten vom PC anlegt.

Da ist für uns alle interessant
und auch wichtig!!! 
Kommt bitte zahlreich. GH.





Freitag, 30. Juni 2017

Das Café im Juli

Am Dienstag, 4. Juli
wird Herr Höra nochmals für das Café zur Verfügung stehen. Thema des Nachmittags ist 

Herunterladen von Videos und Musik bei You tube


Weitere Aktivitäten im Juli werden wir kurzfristig je nach Wetterlage festlegen.

Am Samstag, den 29. Juli
treffen wir uns im Garten Hermannsdörfer zum gemeinsamen Grillen. Bitte in die Liste in der vhs eintragen, damit wir auch genügend Grillgut haben.
Am Mittwoch, den 2. August
geht es mit Herrn Höra wieder durchs Höllental mit anschließender Einkehr. Auch für diese Wanderung bitte vorher in die Liste in der vhs eintragen.

Freitag, 23. Juni 2017

Traurige Nachricht

"Es gibt im Leben für alles eine Zeit -
eine Zeit der Freude, der Stille
und eine Zeit der dankbaren Erinnerung."

Am Tag der Sommersonnwende verließ uns unser allseits beliebter Joachim. Seine heitere Art und sein aufgeschlossenes Wesen haben uns alle bereichert.


Wir werden ihn nicht vergessen! 
Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. GH.
 

Dienstag, 6. Dezember 2016

Post vom Nikolaus

"Ich bin der kleine Nikolaus,
steh' leider nicht vor deinem Haus.
Drum schick ich dir aus weiter Ferne
eine Hand voll Zaubersterne."



Unsere liebe Inge sendet dies an alle ihre Freunde, 
denen sie ein Lächeln ins Gesicht 
zaubern möchte.



Sonntag, 4. Dezember 2016

Der kleine Baumwollfaden



Es war einmal ein kleiner Baumwollfaden, der hatte Angst, dass es nicht ausreichte, so, wie er war: 

„Für ein Schiffstau bin ich viel zu schwach", sagte er sich, „und für einen Pullover zu kurz. An andere anzuknüpfen, habe ich viel zu viele Hemmungen. Für eine Stickerei eigne ich mich auch nicht, dazu bin ich zu blass und farblos. Ja, wenn ich aus Lurex wäre, dann könnte ich eine Stola verzieren oder ein Kleid. 

Aber so?! Es reicht nicht! Was kann ich schon? Niemand braucht mich. Niemand mag mich - und ich mich selbst am wenigsten." 

So sprach der kleine Baumwollfaden, legte traurige Musik auf und fühlte sich ganz niedergeschlagen in seinem Selbstmitleid. 

Da klopfte ein Klümpchen Wachs an seine Tür und sagte: 
„Lass dich doch nicht so hängen, du Baumwollfaden. Ich hab´ da so eine Idee: Wir beide tun uns zusammen. Für eine Osterkerze bist du zwar als Docht zu kurz und ich hab´ dafür nicht genug Wachs, aber für ein Teelicht reicht es allemal. 
Es ist doch viel besser, ein kleines Licht anzuzünden, als immer nur über die Dunkelheit zu jammern!" 

Da war der kleine Baumwollfaden ganz glücklich, tat sich mit dem Klümpchen Wachs zusammen und sagte: „Nun hat mein Dasein doch einen Sinn."
Und wer weiß, vielleicht gibt es in der Welt noch mehr kurze Baumwollfäden und kleine Wachsklümpchen, die sich zusammentun könnten, um der Welt zu leuchten?! 


 PS:
Sicher könnt ihr die Geschichte so besser lesen!