Mittwoch, 19. Juli 2017

Nochmaliges Treffen ...

... am Dienstag, 25. Juli 2017, um 14 Uhr im Café!!!

Wir wollen gemeinsam besprechen, 
wie die Würdigung
"10 Jahre Café mit Anschluss" 
umgesetzt werden kann.

Bitte bringt dafür euere Bilder 
aus dieser Zeit auf Datenträgern
(CD, DVD, USB ...) und euere Ideen mit.

Wenn ihr es ermöglichen könnt,
kommt recht zahlreich!!!

PS:
Am Samstag, 29. Juli 2017
treffen wir uns um 13 Uhr im Hof der VHS.
Dort ist die Abfahrt zum Grillen bei Michaela und Dieter. GH.







Donnerstag, 6. Juli 2017

Es geht weiter ...

... am Dienstag, 18. Juli 2017.

Herr Höra hat sich bereit erklärt,
uns nochmals zu zeigen, wie man 
eine Sicherung der Daten vom PC anlegt.

Da ist für uns alle interessant
und auch wichtig!!! 
Kommt bitte zahlreich. GH.





Freitag, 30. Juni 2017

Das Café im Juli

Am Dienstag, 4. Juli
wird Herr Höra nochmals für das Café zur Verfügung stehen. Thema des Nachmittags ist 

Herunterladen von Videos und Musik bei You tube


Weitere Aktivitäten im Juli werden wir kurzfristig je nach Wetterlage festlegen.

Am Samstag, den 29. Juli
treffen wir uns im Garten Hermannsdörfer zum gemeinsamen Grillen. Bitte in die Liste in der vhs eintragen, damit wir auch genügend Grillgut haben.
Am Mittwoch, den 2. August
geht es mit Herrn Höra wieder durchs Höllental mit anschließender Einkehr. Auch für diese Wanderung bitte vorher in die Liste in der vhs eintragen.

Freitag, 23. Juni 2017

Traurige Nachricht

"Es gibt im Leben für alles eine Zeit -
eine Zeit der Freude, der Stille
und eine Zeit der dankbaren Erinnerung."

Am Tag der Sommersonnwende verließ uns unser allseits beliebter Joachim. Seine heitere Art und sein aufgeschlossenes Wesen haben uns alle bereichert.


Wir werden ihn nicht vergessen! 
Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen. GH.
 

Dienstag, 6. Dezember 2016

Post vom Nikolaus

"Ich bin der kleine Nikolaus,
steh' leider nicht vor deinem Haus.
Drum schick ich dir aus weiter Ferne
eine Hand voll Zaubersterne."



Unsere liebe Inge sendet dies an alle ihre Freunde, 
denen sie ein Lächeln ins Gesicht 
zaubern möchte.



Sonntag, 4. Dezember 2016

Der kleine Baumwollfaden



Es war einmal ein kleiner Baumwollfaden, der hatte Angst, dass es nicht ausreichte, so, wie er war: 

„Für ein Schiffstau bin ich viel zu schwach", sagte er sich, „und für einen Pullover zu kurz. An andere anzuknüpfen, habe ich viel zu viele Hemmungen. Für eine Stickerei eigne ich mich auch nicht, dazu bin ich zu blass und farblos. Ja, wenn ich aus Lurex wäre, dann könnte ich eine Stola verzieren oder ein Kleid. 

Aber so?! Es reicht nicht! Was kann ich schon? Niemand braucht mich. Niemand mag mich - und ich mich selbst am wenigsten." 

So sprach der kleine Baumwollfaden, legte traurige Musik auf und fühlte sich ganz niedergeschlagen in seinem Selbstmitleid. 

Da klopfte ein Klümpchen Wachs an seine Tür und sagte: 
„Lass dich doch nicht so hängen, du Baumwollfaden. Ich hab´ da so eine Idee: Wir beide tun uns zusammen. Für eine Osterkerze bist du zwar als Docht zu kurz und ich hab´ dafür nicht genug Wachs, aber für ein Teelicht reicht es allemal. 
Es ist doch viel besser, ein kleines Licht anzuzünden, als immer nur über die Dunkelheit zu jammern!" 

Da war der kleine Baumwollfaden ganz glücklich, tat sich mit dem Klümpchen Wachs zusammen und sagte: „Nun hat mein Dasein doch einen Sinn."
Und wer weiß, vielleicht gibt es in der Welt noch mehr kurze Baumwollfäden und kleine Wachsklümpchen, die sich zusammentun könnten, um der Welt zu leuchten?! 


 PS:
Sicher könnt ihr die Geschichte so besser lesen!


Adventszeit





Das Herz weihnachtlich aufgemacht,
denn bald schon kommt die stille Nacht.
Ein bisschen Einkehr halten
und ab und zu die Hände falten.
Adventszeit will uns lehren,
ein bisschen mehr zu geben als zu nehmen.

( Monika Minder)

Einen besinnlichen 2. Advent wünscht euch allen
Gisela


 
 


 



Samstag, 9. Juli 2016

Romantischer PC-Nachmittag - 07.07.2016



Blauer Himmel, purer Sonnenschein:
Spontan lud uns Uschi zu sich ein.
Wir bestaunten einen herrlichen Blütentraum;
auch Janek hatte - zwischen PC-Fragen - tüchtig zu schau´n.
Inmitten Rosen und hohen Lavendelhecken
ließen wir uns leckeren Kuchen schmecken.
Bei einer persönlichen Gartenführung
konnten wir viele liebevoll dekorierte Eckchen entdecken.
Für diese ergötzlichen Stunden sagen wir
von Herzen:
DANKESCHÖN, liebe Uschi!